kuss_der_schlange

Kuss der Schlange
Das Herz des Kuss der Schlange

Kuss der Schlange
Kuss der Schlange © KaosKobra, 2003



Der Kuß der  Schlange

Die Entscheidung gefällt,
Der Konsequenzen bewußt,
als Narr oder Held,
das Sein auf immer beeinflußt.

Das Geschick besiegelt,
dein Kuß in Ewigkeit,
alle Auswege verriegelt,
kein Raum, keine Zeit.

Es gibt kein zurück,
von dem Gift der Gefahr,
vielleicht ist es Glück,
denn was bleibt das ist wahr.

Drum nehm ich ihn an,
den tödlichen Kuß,
erwidere ihn, solange ich kann,
und spüre ihn als Genuß.

und spüre ihn als einen Genuß.

© Don Charon, 2003





 




53.    Dies soll die Welt erneuern, die kleine Welt meine Schwester, mein Herz & meine Zunge, denen diesen Kuss ich sende. Zudem, o Schreiber und Prophet, auch wenn du zu den Prinzen gehörst, soll dies dich weder mäßigen noch erlösen. Gleichwohl sei Ekstase dein und Freude auf Erden: Immer Zu mir! Zu mir!



61.    Aber mich zu lieben ist besser als alle Dinge: wenn du sodann unter den Nacht-Sternen in der Wüste meinen Weihrauch vor mir verbrennst, mich dabei mit reinem Herzen anrufst, und das  Schlangenfeuer darin, sollst du ein Weilchen an meinem Busen ruhen. Für einen Kuss wirst du dann  alles geben wollen; aber wer auch nur ein Körnchen vom Staube gibt, wird in jener Stunde alles verlieren. Güter sollt ihr euch zusammentragen und vielerlei Frauen und Gewürze; prachtvolle Juwelen sollt ihr tragen; die Völker der Erde sollt ihr an Pracht & Stolz übertreffen; aber immer in
 der Liebe zu mir, und auf diese Weise sollt ihr zu meiner Freude gelangen. Wohl weise ich euch an, in einer einteiligen Robe vor mich zu treten, und bedeckt mit einem prächtigen Kopfschmuck. Ich liebe euch! Ich sehne mich nach euch! Bleich oder purpurn, verschleiert oder lustvoll,  ich, die ich alle Wonne und Purpur bin, und Trunkenheit des innersten Sinnes, begehre euch. Legt an die Schwingen, und erweckt die  eingerollte Herrlichkeit in euch: kommt zu mir!

Liber al vel Legis - Aleister Crowley



Eine Nacht in Ewigkeit

Nicht nur ein Wort
Erhellt die Nacht
Unsere Herzen strahlen
In tiefster Sehnsucht
Und unsere Seelen
Fallen diesem Glanz
Abgeschieden blende mich
Verführe mich - durchflute mich
Du strömend Licht
Erhellst du mich?

Aus der Stille - aus dem Nichts
Eingetaucht in mich
Erhalte mich in dieser Nacht...

Hat auch der Knebel der Vernunft
Mich nicht bewahrt
Verschlungen trinken nun
Verschmolzen wir zu bluten
Opfer sind wir Täter und
Erstürmen unserer Nähe Sucht
Durch Fleisch und Raum
Durch Zeit und Lust
Durch Schweiss und Sucht
Durch mich in dich

Verführe mich - durchflute mich
Durchströme mich
Erhelle mich!

Aus der Stille - aus dem Nichts
Eingetaucht in dich
Erhalte mich - in dieser Nacht...

Und wenn ich dich berühre
Deinen Körper bis in jede Zelle spüre
Und wenn ich dich umgarne
Deine Blösse um die
Meine feucht ich fühle
Und wenn wir uns verlieren
Nur gemeinsam und für immer diese
Nacht einander schenken
Und wenn die Schatten fallen
Zwischen deine Lippen ich den letzten
Kuss ganz tief versenke

Und wenn ich dich berühre
Deinen Körper bis in jede Zelle spüre
Und wenn ich dich umgarne
Deine Blösse um die
Meine feucht ich fühle
Und wenn wir uns verlieren
Nur gemeinsam und für immer diese
Nacht einander schenken
Und wenn die Schatten fallen
Zwischen deine Lippen ich den letzten
Kuss ganz tief versenke

Eine Nacht in Ewigkeit
So sind wir für immer vereint
Und Schönheit wiegt uns
Schliesslich in den Schlaf...

- Eine Nacht in Ewigkeit - Lacrimosa





Dein unaussprechliches Bild
ist der Stern, der meine Schritte lenkt.
Dein süßes Antlitz
ist für mich hier der Himmel.
Meine Liebe entdeckt die Anmut
Deiner Augen von Tränen schön.
Deine Schönheit, umschleiert,
zeigt mir Dein Geheimnis,
und ich möchte zu Dir eilen!
Dein Antlitz ist meine einzige Heimat,
mein Königreich der Liebe,
meine lachende Weide,
meine süße Sonne jeden Tag;
es ist die Lilie der Täler,
deren geheimnisvoller Duft
meine Seele in ihrer Verbannung tröstet
und sie den himmlischen Frieden kosten lässt.
Es ist meine Ruhe, meine Süße,
(-) Dein Antlitz, o süßer Freund,
ist mein einziger Reichtum,
mehr will ich nicht.
Immerfort verberge ich mich in ihm,
um Dir zu gleichen.(-)
Verzehr mich in Deinen Flammen!
Mit Deinem anmutigen Mund gib mir
einen ewig dauernden Kuss.

Thérèse von Lisieux, Hymne an das heilige Antlitz




(-)In sieben mal sieben Tagen von der Erde zum
strahlenden Glanz des Himmels erhebt sie sich für den,
der die heiligen Gesetze kennt.

Zwei Schlangen umwinden den Baum. (-)
In die Tiefe lass dich führen!

Sonnengekrönt grüßt der zweite Schlangengott.
Seine Weisheit verbindet Höhe und Tiefe
und öffnet das Haus des Lernens. (-)

Geheime Dinge sieht, der sie zusammenhält.
Darum wechsle die Kräfte und gib dich hin dem
Kuss der Schlangen . (-)

 


Er selbst ist mir gegenwärtig und strahlt ich meinem armen Herzen, kleidet mich in unsterblichen Glanz und durchleuchtet alle meine Glieder, umfängt mich ganz, gewährt mir ganz den Kuss, und gibt sich ganz mir Unwürdigem, und von seiner Liebe und Schönheit sättige ich mich und werde erfüllt von der Wonne und Süßigkeit der Gottheit. Teilhaft werde ich des Lichtes, teilhaft der Herrlichkeit, und mein Angesicht leuchtet wie dessen, der mein Begehren ist, und alle meine Glieder werden hell, prächtiger als die Prächtigen werde ich da, reicher als die Reichen, machtvoller als alle Machthaber, und größer bin ich als die Könige und um ein Vieles geehrter als alle sichtbaren Dinge, nicht als die Erde bloß und was auf Erden ist, sondern als der Himmel auch und alles, was in den Himmeln ist, da ich den Bildner aller Dinge bei mir habe, dem gebührt der Ruhm und die Ehre jetzt und in Ewigkeit. - Symeon-

 


Dann tragt ihr mein Zeichen, fließt in euch mein Gift
Seid Streiter dem Dunkel, gleichso dem Licht.
Schlange des Schicksals mit göttlicher Macht
Es weckt uns Dein Kuß (-)

(-) Ein Kuß machte mich zu dem, was ich bin.
Drum bleibt der Kuß auch der Beginn.

- Sonnenstrahl, Black Adder -










copyright KaosKobra






























































































































































































































































































































































































































































































































































Eigene Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!